Posaunenchor

Proben:

Wann: dienstags 18.30 Uhr (außer in den Ferien)
Wo: Philippuskirche Westheim - Gemeindesaal

.

Auf Anregung von Pfr. Bullemer bildete sich 1958 ein Posaunenchor aus Anfängern, die bereit waren verschiedene Blechblasinstrumente zu erlernen, und einigen schon erfahrenen Bläsern - insgesamt neun junge Männer - unter der Leitung von Werner Renner. Neue Instrumente und Noten wurden beschafft. Schon bald bereicherten sie die Gottesdienste von ihrem Platz aus zwischen den beiden Flügeln der alten Orgel. Berufliche Veränderungen einzelner Mitglieder führten zu einer längeren Pause in den Siebzigerjahren. 1979 wurde der Posaunenchor wiederbelebt. Seit dieser Zeit ist der Posaunenchor in wechselnder Besetzung ununterbrochen im kirchenmusikalischen Einsatz. In mehreren Anfängerkursen ist der Nachwuchs geschult worden. Selbstverständlich blasen heute auch Frauen mit. Das Repertoire reicht von frühbarocken Suiten durch alle Stilrichtungen bis in die Gegenwart: Choralbearbeitungen, Intraden, Volksliedsätze, neues geistliches Lied. Jazz und Pop haben Eingang gefunden in die zeitgenössische Bläserliteratur. Kernaufgabe ist und bleibt die Begleitung des Gemeindegesangs und die festliche Ausgestaltung unserer Gottesdienste. In wöchentlichen Proben, in der jährlichen Schulung auf Dekanatsebene und gelegentlichen Probenwochenenden bereiten wir uns auf diese Aufgaben vor.